Meine liebsten Smartphone – Apps (Android)

Oh Gott … Flo schreibt über Smartphones. Und Apps. Und in Kombination. Ruhig Blut Leute. Es klingt nur halb so schlimm, wie es sich am Ende liest. Im Grunde gibt es zigtausend unterschiedliche Listen und Artikel zum Thema „Das sind meine liebsten Apps und blablabla“. Aber tatsächlich finde ich mich selbst immer wieder auf einschlägigen Seiten wieder…

Holy Smoke, das nenne ich Overwatch-Skill!

Bis zum heutigen Tag habe ich nicht eine Sekunde innerhalb der Spielewelt von Overwatch verbracht. Klar, Spiele die von Blizzard kommen sind der absolute Shit! Es weiß doch jeder, dass der US-Entwickler nur großartige Produkte auf den Markt wirft. Doch seit einigen Monaten hat mich aus irgendeinem Grund die Lust auf einen Ego-Shooter komplett verlassen.

Fuck, warum sollte ich sauer sein? – Bewerbungen

Es ist oftmals eine unangenehme Situation, wenn man sich auf einen neuen Job bewerben muss oder möchte. Entweder läuft etwas in einer Firma mächtig schief, man hat Stress mit seinem Vorgesetzten oder möchte seine private wie persönliche Zukunft neu ausrichten. Auch ich sehe mich erneut der „schier erdrückenden Bewerbungsmaschinerie“ ausgesetzt. Ich hatte in den vergangenen Tagen…

Headlock – Der Wrestling-Podcast

Vor ein paar Wochen kam Olaf auf mich zu fragte mich, ob ich nicht Interesse daran hätte, Teil eines spannenden Wrestling-Projektes zu sein. Da ich, als Cena und Ambrose-Fanboy mich ohnehin täglich mit dem Pro Wrestling auseinandersetzte, konnte ich ihm diese Frage augenblicklich mit einem Ja beantworten. Zunächst sah sein Konzept vor, den Headlock-Blog mit…

Twitch again!

Vor über einem Jahr habe ich das erste Mal so richtig über den Streaming-Dienst Twitch gesprochen. Damals ging ich noch auf grundlegende Aspekte der großen lilafarbenen Plattform ein: Was dahinter steht, inwieweit das Ganze für die Branche relevant und wichtig ist, wer heute bzw. damals davon profitierte und wie Twitch grundsätzlich genutzt wird. Nun möchte…

Das bin ich

Das erste Mal aus dem Elternhaus auszuziehen ist etwas Tolles. Man freut sich auf die neue Welt, ist gespannt, mit seinen Füßen als „Erwachsener“ im vermeintlichen „Garten Eden Lust zu wandeln“ und ist felsenfest davon überzeugt, alles im Griff zu haben. Recht schnell stellt sich dann Ernüchterung ein; man wird mit Rechnungen, Mahnungen, Nachzahlungen, wichtigen…