Ein ganz besonderer Mensch

Können und Wollen. Oftmals ist der Unterschied so gering, doch nicht selten trennen Welten von einander. Ich hatte das große Glück, vor ein paar Monaten einen wunderbaren Menschen kennen lernen zu dürfen, wenn man das überhaupt so bezeichnen kann (Haha), der auch mehr als nur ein Freund geworden ist. Es war ein Mensch, bei dem von jetzt auf gleich dieses berühmte Schmetterlingsgefühl eingesetzt hatte.

She’s a good girl, she’s a killer queen Beneath there I will never shine I never hold her, hold her hands again I never seen you live like thisr

Ein paar Augenblicke hatten gereicht. Man mochte sich, man hatte sich gerne, man wollte mehr voneinander, als nur den nächsten Trip ins Glücksbärchenhappywonderland. Oder wie man das am besten umschreibt. Damn it, ich schwadroniere gerne viel und oft über Gefühle, Emotionen – wenn es aber darum geht, diese mal in ordentlicher Art und Weise zu Papier zu bringen, stelle ich mich schlimmer an wie ein Erstklässler, der sich nicht traut, den Lehrer darum zu bitten auf die Toilette gehen zu dürfen. Ich weiß, dass ich es tun sollte und auch muss, kann mich aber nur selten dazu durchringen..

It’s alright, if you’re my lady your a killer queen And i don’t mind you make me crazy And its alright if you’re my lady, you’re a killer queen And I don’t mind you make me crazy. Killer queen killer killer killer queen killer queen killer killer killer queeno

Aber gerade aufgrund diverser Umstände bin ich nun (mal wieder) an einem Punkt angekommen, an dem ich es einfach tun muss. Ich muss schreiben. Meine Gedanken auf Papier bringen, mein innerstes Selbst von innen nach außen kehren, auf die Tasten kotzen, Gefühle und Emotionen in irgendwelchen Schachtelsätzen rauf und runter schreiben, bis nicht einmal mehr der Duden weiß, wo vorne, hinten, Anfang und Ende ist. Aber es hilft. Zumindest rede ich mir das ein.

You never rea… you never realized you never said goodbye I called you up sometimes, told you that I miss you baby and you were circumcised by head. Oh and than you told me baby you can’t say, everything you have to say ok, let it be and start to pray And you will never see me again, you never hold my hand. Another love another man

Moment. Muss eben die Tastatur wechseln. Mit Rotz und Wasser darauf schreibt es sich so schlecht. So. Aber im Grunde will ich eigentlich nur Danke sagen. Danke für alles. Für die Sekunden, Minuten und Momente des Hochgefühls, der Augenblicke im Sonnenschein, dem entgegengebrachten Vertrauen, der … ja, Liebe, auch wenn das niemals spruchreif geworden ist.

And It’s alright if you’re my lady you’re a killer queen I don’t mind you make me crazy And It’s alright if you’re my lady you’re a killer queen I don’t mind I don’t mind I don’t mind Killer queen killer killer killer queen Killer queen ohooj

Ahhh und nicht zu vergessen natürlich auch solche Dinge, für Außenstehende banal wirkend, wie zum Beispiel Twitch-Streaming, Longboarden (auch, wenn ich eigentlich erst nächsten Monat wieder damit angefangen hätte, *hust*) und den Platten. Oh, fuck die Platten. Das ist etwas, was mich persönlich extrem in Beschlag genommen hat. Das Kratzen der Nadel auf Vinyl – pures Musikgold. Aber dazu habe ich bereits an anderer Stelle etwas dazu geschrieben.

It’s alright it’s ok I don’t mind if you’re gone You’re away hay hay It’s alright it’s ok I don’t mind if you’re gone You’re away hay hay It’s alright it’s ok I don’t mind if you’re gone You’re away hay hay It’s alright it’s ok I don’t mind if you’re gona

Jetzt aber nochmal Tacheles und Butter bei die Fische: Ich kann niemals sagen, was morgen sein wird, was nächste Woche oder nächsten Monat passiert. Ich kann nur auf das Beste hoffen. Wobei, nein! Hoffen ist der falsche Begriff. Glauben und daraufhin arbeiten. Aufgeben und einfach nur vor sich hin träumen oder hoffen ist nicht mehr so mein Ding. Wir werden einfach sehen, was die Zukunft bringt und hey – mehr als das Beste, können wir alle nicht daraus machen.

it’s alright if you’re my lady, you’re a killer queen and I don’t mind you make me crazy And it’s alright if you’re my lady, you’re a killer queen and I don’t mind I don’t mind I don’t mind Killer queen killer killer killer queen

See you around, Kiddo!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.