Baby Driver

Doc: „Retarded means slow. Was he slow?“ Griff: „No.“ Doc: „Then he doesn’t sound retarded to me. He’s a good kid and a devil behind the wheel. What the hell else more do you need to know?“ Edgar Wright hatte in der Vergangenheit einige meiner liebsten Filme auf die Leinwand gebracht. Shaun of the Dead, …

Zum Ende von Superlevel

In meiner Zeit als Freier Journalist bin ich über die Jahre mit unzähligen Webseiten zum Thema Videospiele in Kontakt gekommen. Doch während ich vorwiegend englischen Seiten für die News-Beschaffung tagtäglich durchforstete, war der deutschsprachige Markt für mich als Schreiberling weniger interessant. Klar, hin und wieder warf ich einen Blick auf PC Games, GameStar und natürlich …

Castlevania (Netflix)

In der guten alten Zeit, als Konami noch richtig dolle Spiele veröffentlichte, war Castlevania einer ihrer Vorzeigeserien. Jahrelang auf Nintendo-Konsolen beheimatet, gab’s die meist Peitschenschwingende Abenteuersause später auch auf PlayStation, Xbox und PC zu finden. Doch seit der Veröffentlichung von Castlevania: Symphony of the Night wurde es ruhiger um die Serie. Klar, hin und wieder …

Rechnungen sind doof!

Puff, was’n Downer. Weg war sie, die Kohle. Den gesamten Betrag, den ich bis zum jetzigen Zeitpunkt für den Flug nach Japan angespart hatte war weg. Einfach so. Mit einem Fingerschnipp im digitalen Nirvana meines Bankkontos verschwunden. *Sigh* Rechnungen sind einfach doof. Aber hey, jammern hilft nichts, ich will und WERDE September 2018 nach Japan fliegen. …

Ein Ramen (ラーメン) in Berlin

Neben meiner Faszination für Japan an sich, bin ich auch ein großer Freund der landestypischen Speisen. Besonders Sushi hatte sich in der Vergangenheit als geschmacklicher Vertreter Japans hierzulande etabliert. Aber auch andere Lebensmittel, wie zum Beispiel Myso-Suppe, Beef Bowls, Chicken Teriyaki oder der titelgebende Ramen (jap. ラーメン – Eine mit verschiedenen Zutaten zubereitete Nudelsuppe) stehen hoch im Kurs …