Rechnungen sind doof!

Puff, was’n Downer. Weg war sie, die Kohle. Den gesamten Betrag, den ich bis zum jetzigen Zeitpunkt für den Flug nach Japan angespart hatte war weg. Einfach so. Mit einem Fingerschnipp im digitalen Nirvana meines Bankkontos verschwunden. *Sigh* Rechnungen sind einfach doof. Aber hey, jammern hilft nichts, ich will und WERDE September 2018 nach Japan fliegen. Koste es, was es wolle. Auch eine durchaus wuchtige Rechnung wird mich davon nicht abbringen, meinen Traum zu verfolgen. Aber gut. Genug Kotze auf virtuelles Papier gebröckelt. Aufstehen, Mund abwischen und weiter machen. Denn wenn ich es nicht selbst tue, irgend jemand anderes tut es nicht für mich. Ach, japanisch lernen könnte ich auch mal wieder und Sport macht sich auch nicht von selbst … Puh.

Derzeit habe ich echt eine ganze Menge um die Ohren, im Privaten wie auch Beruflichen. Aber hey, ich mache das gerne und Zeit zum ausspannen wird es in Zukunft noch genug geben. Auf jeden Fall freue ich mich im Juli auf meinen bevorstehenden Urlaub und dem damit verbundenen Besuch in München und Wiedersehen meiner engsten Freunde. Wird super! Nächstes Jahr wird auch super, weil halt Japan. Und dann wird mir keine Rechnung dazwischen knallen. Cheerio!

Florian Merz Verfasst von:

Florian rühmt sich damit, der größte Schwarzenegger-Fan der bekannten Welt zu sein und kennt sich auch so ganz gut mit Filmen, Serien und ganz besonders Videospielen aus. Arbeitet als Sales & Project Manager in Berlin; gibt sich hier auf dem Blog aber ganz privat die Ehre.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.